ADAC GT MASTERS - VORSCHAU AUF DIE SAISON 2012

ADAC GT MASTERS SAISON 2012

Saisonvorschau 2012 des ADAC GT MASTERS

Die Rennserie ADAC GT MASTERS wurde 2007 erstmalig ausgetragen. Mit der Unterstützung des ADAC werden an einem Rennwochende jeweils 2 Rennen mit einer Dauer von 60 Minuten ausgetragen. Das 1. Rennen findet jeweils am Samstagmittag und das 2. Rennen am Sonntagmittag statt. In jedem Rennen ist ein Pflichtboxenstopp vorgesehen. Der Stopp muss zwischen der 25. und 35. Rennminute absolviert werden. Durch ein ausgeklügeltes Regelment mit Hilfe der sogenannten BOP ( Balance of Performance ) ist eine Chancengleichheit für alle Teilnehmer gewährleistet.
Sechs Porsche 911 GT3 R gehen in dieser Saison an den Start. Das Team "Fach Auto Tech" und das "Team GT3 Kasko" "schickt jeweils 2 Fahrzeuge ins Rennen. Dazu kommen die Fahrzeuge von "Frogreen CO2 neutral" und das "Team Geyer & Weining / Schütz Motorsport mit jeweils einem 911 GT3 R. Die Fahrerbesetzungen können sich sehen lassen. Martin Ragginger, Nicolas Armindo, der amtierende "Carrera Cup Champion" Nick Tandy, Rene Rast und Christian Engelhart sind bekannte Namen aus den Porsche Markenpokalen.
Die Vielfalt der verschieden Marken welche in der ADAC GT MASTERS starten ist hier einzigartig. Dazu zählen Mercedes Benz, Chevrolet, Nissan, BMW, Porsche, Lamborghini, Audi, BMW Alpina, MC Laren und Aston Martin. Für jede Menge Motorsportaction dürfte also gesorgt sein.
Alle Rennen werden live vom Fersehsender "Kabel 1" übertragen.

Wertung und Punktevergabe

Punktevergabe:
Platz 1: 25 Pkt. | Platz 2: 18 Pkt. | Platz 3: 15 Pkt. | Platz 4: 14 Pkt. | Platz 5: 10 Pkt. |
Platz 6: 8 Pkt. | Platz 7: 6 Pkt. | Platz 8: 4 Pkt. | Platz 9: 2 Pkt. | Platz 10: 1 Pkt.
Nur die am Anfang der Saison eingeschriebenen Fahrer erhalten Punkte. Es gibt keine Streichresultate. Gaststarter bzw. VIP Fahrer erhalten keine Punkte Wertungspunkte.

Das vollständige Reglement des ADAC GT MASTERS gibt es » hier
Eine ausführliche Fahrzeugbeschreibung gibt es » hier
zurück