Login Registrierung

Porsche Carrera Cup Deutschland - Saison 2013

  • Home»
  • Porsche Carrera Cup Deutschland - Saison 2013

Vorschau auf die Rennen 2013 des Markenpokals

Die Saison 2013 mit einer Vorschau auf die Rennen 2013 des Markenpokals. Wie schon im letzten Jahr werden auch in dieser Saison siebzehn Wertungsläufe ausgetragen. Der Saisonstart erfolgt am ersten Maiwochenende wie gewohnt auf dem Hockenheimring, bevor es auf die Nordschleife des Nürburgrings geht. Danach folgen die Veranstaltungen auf dem Red Bull Ring in Österreich, dem Lausitzring und dem Norisring. Im August geht es nocheinmal auf den Nürburgring wo die Kurzanbindung gefahren wird und dann nach Oschersleben. Die letzten vier Läufe werden dann im niederländischen Zandvoort und mit dem Saisonsfinale in Hockenheim ausgetragen.

Jahr auswählen:

Navigation:

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Cup Historie

Gewinner des Championats

  • 2013: Kevin Estre [FRA]
  • 2012: Rene Rast [DEU]
  • 2011: Nick Tandy [GBR]
  • 2010: Nicolas Armindo [FRA]
  • 2009: Thomas Jäger [DEU]
  • 2008: Rene Rast [DEU]
  • 2007: Uwe Alzen [DEU]
  • 2006: Dirk Werner [DEU]
  • 2005: Christian Menzel [DEU]
  • 2004: Mike Rockenfeller [DEU]
  • 2003: Frank Stippler [DEU]
  • 2002: Marc Lieb [DEU]
  • 2001: Timo Bernhard [DEU]
  • 2000: Jörg Bergmeister [DEU]
  • 1999: Lucas Luhr [DEU]
  • 1998: Dirk Müller [DEU]
  • 1997: Wolfgang Land [DEU]
  • 1996: Ralf Kelleners [DEU]
  • 1995: Harald Grohs [DEU]
  • 1994: Bernd Mayländer [DEU]
  • 1993: Wolfgang Land [DEU]
  • 1992: Uwe Alzen [DEU]
  • 1991: Roland Asch [DEU]
  • 1990: Olaf Manthey [DEU]

Attempto Racing - Starker Auftritt im Porsche Carrera Cup

Attempto Racing im Porsche Carrera Cup

Spannung bis zum Schluß. Das war die Saison des Porsche Carrera Cup Deutschland im vergangenen Jahr 2012 auf jeden Fall. Hockenheim und Sean Edwards - das passt irgendwie nicht. Schon im vorletzten Rennen in Hockenheim wurde die Meisterschaft zu Gunsten von Rene Rast entschieden, denn Sean Edwards schied wieder einmal mit Reifenschaden in der 8. Runde aus. Damit ging auch der Titel des Carrera Cup Champions an Rene Rast. Aber der Brite wird dieses Jahr erneut auf Titeljagd gehen. Genau wie eine ganze Reihe neu hinzugekommener Teams und Fahrer. Attempto Racing setzt alleine 6 Cup Carrera mit 4 neuen Fahrern ein. Neu dabei das Team von Aust Motorsport, Highspeed Racing, Team 75 Motorsport, Team GT3 Kasko und das Team von ZaWotec Racing. Die Mischung aus "Alten Hasen" und Neueinsteigern wird auch im Jahr 2013 wieder für viel Spannung im Markenpokal sorgen. Eine Vorschau auf die Saison 2013 bringt Licht ins Dunkel.

Fahrer und Teams der Porsche Carrera Cup Saison 2013

Sean Edwards im Porsche Carrera Cup

Gleich fünf neue Teams haben sich in diesem Jahr für den Porsche Markenpokal eingeschrieben. Daraus resultierend bereichern auch eine Menge neuer Piloten das Starterfeld des Cups. Der Terminkalender der Saison 2013 umfasst in diesem Jahr siebzehn Läufe des Porsche Carrera Cup. Der Saisonstart erfolgt wie gewohnt in Hockenheim. Danach geht es auf die Nordschleife des Nürburgrings. Hier findet am Rennwochende im Rahmen des 24h-Rennens jedoch nur ein Lauf statt. Für die Fahrer ist jedoch immer wieder eine große Herausforderung die 25,378 km mit dem Cup-Elfer schadlos zu bewältigen. Auf jeden Fall ein Motorsport Wochenende für alle Rennsport Fans.

Wertung und Punktevergabe im Porsche Carrera Cup 2013

Philipp Eng auf der Nordschleife im Porsche Carrera Cup

In den verschiedenen Wertungsklassen erhalten die teilnehmenden Fahrer und Teams des Porsche Carrera Cup für jedes Rennen gemäß der Punktevergabe entsprechende Wertungspunkte. In der A-Wertung werden nur Fahrer gewertet die den Motorsport professionell betreiben. Die B-Wertung gilt für Fahrer welche den Rennsport nicht professionell betreiben, also Amateure und Privatfahrer. Dazu gibt es eine eigene "Rookie-Wertung" für die Neueinsteiger im Porsche Markenpokal. Voraussetzung für die Wertung als "Rookie" ist hier ein maximales Alter der Teilnehmer von 25 Jahren. Als letztes gibt es noch eine Teamwertung. Jeder Fahrer sammelt gemäß dem Rennergebnis entsprechend Punkte für sein Team. Gewertet werden maximal zwei vom Team eingesetzte Fahrzeuge. Die Teamwertung gilt sowohl für die Profis als auch für die Amateure. Ein Laufsieg wird mit 20 Punkten honoriert. Für den zweiten Platz werden 18 Punkte vergeben und für den dritten Platz gibt es immerhin noch 16 Punkte. Die weitere Punktevergabe ergibt sich aus dem Verteilungsschlüssel. Gaststarter erhalten für die Teilnahme an einem Rennen keine Wertungspunkte.

  • Platz 1: 20 Punkte
  • Platz 2: 18 Punkte
  • Platz 3: 16 Punkte
  • Platz 4: 13 Punkte
  • Platz 5: 11 Punkte
  • Platz 6: 10 Punkte
  • Platz 7:   9 Punkte
  • Platz 8:   8 Punkte
  • Platz 9:   7 Punkte
  • Platz 10: 6 Punkte
  • Platz 11: 5 Punkte
  • Platz 12: 4 Punkte
  • Platz 13: 3 Punkte
  • Platz 14: 2 Punkte
  • Platz 15: 1 Punkt
  •  

Renntermine 2013