PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP - RENE RAST WIRD CHAMPION 2012 BEIM SAISONFINALE IN MONZA

Porsche Mobil 1 Supercup Rennen in Monza

RENNBERICHT VOM 11. LAUF UND SAISONFINALE DES PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP IN MONZA

Qualifying & Racereport | Date: 07./08.09.2012


QUALIFYING:

Norbert Siedler startet von der Poleposition!

Gestern beim Freien Training hatte Rene Rast noch die Nase vorn. Heute beim Qualifying lief es nicht ganz so gut. Am Ende blieb nur Platz 4. Überraschend war es Norbert Siedler der sich die Pole Position sichern konnte. Der derzeitige Tabellenführer Kevin Estre startet von Platz 2 vor Sean Edwards. Der letzte Meisterschaftsanwärter, Nicki Thiim kann am Sonntag von Postion 5 ins Rennen gehen. Alle Titelanwärter auf den ersten fünf Startpositionen. Spannender geht es kaum.

RENNEN:

Es hätte spannender nicht sein können, das Saisonfinale zum Porsche Mobil 1 Supercup im königlichen Park von Monza. Sage und schreibe 5 Akteure hatten rein rechnerisch noch die Möglichkeit Supercup Champion 2012 zu werden. Der Start verlief problemlos ohne Zwischenfälle. Rene Rast auf Platz 5 fahrend hinter Kevin Estre, spielt jedoch im Verlauf des Rennens all seine Cleverness aus und treibt den jungen Franzosen in der Parbolica in einen Fehler. K. Estre muß mehrere hundert Meter die Grasbahn nutzen und verliert Platz 4 an Rene Rast. An der Spitze jedoch kämpften Norbert Siedler und Sean Edwards um den Sieg. Rundenlang versuchte S. Edwards an N. Siedler vorbeizukommen. In der vorletzten Runde verliert S. Edwards dann endgültig die Nerven, touchiert Siedler am Heck des Elfers, was zur Folge hatte das sich Siedler auf Platz 8 und Edwards auf Platz 6 wiederfand. Damit lautete die Reihenfolge Rene Rast vor Kevin Estre und Nicki Thiim. Der Zieleinlauf war dementsprechend und Rene Rast hatte zum 3. Mal den Titel des Porsche Mobil 1 Supercup Champion gewonnen. Vizemeister wurde somit Kevin Estre. Nicki Thiim konnte sich nicht nur über den 3. Platz im Rennen freuen, sondern auch über den Titel "Rookie of the Year 2012". Für Sean Edwards kam es zum Abschluß der Saison noch zu einem unliebsamen Erlebnis. Die Sportkommissare diqualifzierten ihn zum zweiten Mal in dieser Saison. Eine spannende und ereignisreiche Saison 2012 des Porsche Mobil 1 Supercup geht damit zu Ende. Wir haben einen würdigen Titelträger in der Person von Rene Rast gefunden, der schon über weite Strecken im Verlauf der laufenden Saison aufgezeigt hatte, daß man mit ihm auf jeden Fall rechnen muß.

Porsche Mobil 1 Supercup - Ergebnis vom 11. Lauf der Saison 2012 in Monza im Detail

Position Fahrer Team Zeit gesamt schnellste Runde Rückstand Startposition
1 Rene Rast Lechner Racing 26:20.891 min. 1:52.217 min. 0:00.000 min. Pos. 4 ↑ +3
2 Kevin Estre Hermes Attempto 26:23.397 min. 1:52.108 min. 0:02.506 min. Pos. 2
3 Nicki Thiim Hermes Attempto Racing 26:24.130 min. 1:52.194 min. 0:03.239 min. Pos. 5 ↑ +2
4 Kuba Giermaziak Verva Racing 26:24.701 min. 1:52.365 min. 0:03.810 min. Pos. 6 ↑ +2
5 Jeroen Mul Team Bleekemolen 26:28.637 min. 1:52.616 min. 0:07.746 min. Pos.13 ↑ +8
6 Philipp Eng MRS GT-Racing 26:29.846 min. 1:52.130 min. 0:08.955 min. Pos.11 ↑ +5
7 Christian Engelhart Konrad Motorsport 26:32.184 min. 1:52.510 min. 0:11.293 min. Pos.10 ↑ +3
8 Norbert Siedler Veltins Lechner Racing 26:32.349 min. 1:52.572 min. 0:11.458 min. Pos. 1 ↓ -7
9 Michael Ammermüller Veltins Lechner Racing 26:33.868 min. 1:52.005 min. 0:12.977 min. Pos. 8 ↑ +1
10 Patryk Szczerbinski Verva Racing 26:35.736 min. 1:52.417 min. 0:14.845 min. Pos. 9 ↑ +1
11 Stefano Comini Antonelli Motorsport 26:39.162 min. 1:52.403 min. 0:18.271 min. Pos. 7 ↑ +4
12 Alessandro Zampedri Team Bleekemolen 26:53.012 min. 1:52.876 min. 0:32.121 min. Pos.19 ↑ +7
13 Tomas Pivoda Konrad Motorsport 26:54.252 min. 1:53.328 min. 0:33.361 min. Pos.18 ↑ +5
14 Andreas Mayerl Lechner Racing 26:55.008 min. 1:53.331 min. 0:34.117 min. Pos.16 ↑ +2
15 Isaac L. Tutumlu Förch Racing by Lukas MS 27:00.185 min. 1:53.796 min. 0:39.294 min. Pos.22 ↑ +7
16 Angelo Proiette Antonelli Motorsport 27:00.910 min. 1:53.859 min. 0:40.019 min. Pos.17 ↑ +1
17 Sebastiaan Bleekemolen Team Bleekemolen 27:01.811 min. 1:53.282 min. 0:40.920 min. Pos.14 ↓ -3
18 Florian Scholze Förch Racing by Lukas MS 27:02.039 min. 1:53.172 min. 0:41.148 min. Pos.21 ↑ +3
19 Roar Lindland MRS GT-Racing 27:09.913 min. 1:54.049 min. 0:49.022 min. Pos.20 ↑ +1
20 Robert Lukas Förch Racing 02:30.938 min. 1:54.887 min. +13 Runden Pos.12 ↓ -8
21 Mateusz Lisowski Förch Racing 02:51.502 min. n./a. +13 Runden Pos.15 ↓ -6
22 Sean Edwards Konrad Motorsport n./a. n./a. n./a. Pos. 3 ↓ -19

Die Rennen - Fakten, Daten und Zahlen

Der Porsche Mobil 1 Supercup gilt als der schnellste internationale Markenpokal der Welt. Alle Rennen werden im Rahmenprogramm der Formel 1 Läufe auf verschiedenen internationalen Rennstrecken ausgetragen. Der Porsche Mobil 1 Supercup wird seit dem Jahr 1993 ausgetragen. Hochkarätige Fahrerbesetzungen bieten hier spannenden Motorsport auf höchstem Niveau.

zum Porsche Mobil 1 Supercup zurück Valid XHTML 1.0 Strict