Logo World of 911

Porsche Mobil 1 Supercup - Lauf 6 in Spa Francorchamps

Sven Müller gewinnt den Lauf 6 des Porsche Mobil 1 Supercup in Spa Francorchamps

Das erste Rennwochende mit jeweils 2 Läufen in dieser Saison des Porsche Mobil 1 Supercups stand im belgischen Spa Francorchamps auf dem Programm. Die Polesetter für beide Läufe waren die üblichen Verdächtigen Philipp Eng und Michael Ammermüller. Der Lechner Pilot hatte sich die Pole für das Rennen am Samstag gesichert. Der Österreicher Philipp Eng mußte sich bis Sonntag gedulden. Bei schönstem Sommerwetter nahm das 33 Fahrzeuge umfassende Starterfeld das Rennen am Samstag abend unter die Räder. Der Polesetter M. Ammermüller erwischte einen guten Start und konnte seine Spitzenposition verteidigen. Verlierer des Starts war Christian Engelhart. Er verlor sofort 3 Plätze und fiel bis auf Rang 6 zurück. Die Reihenfolge lautete nun Michael Ammermüller vor Philipp Eng und Christopher Zoechling, Sven Müller und Come Ledogar. In der zweiten Runde gerieten Roar Lindland und Connor de Phillippi aneinander, was für den Norweger das Rennende bedeuten sollte. In der vierten Runde dann eine spektakuläre Rennszene. Der Führende Michael Ammermüller wird plötzlich langsamer und muß mehrere Konkurrenten passieren lassen, um dann mit voller Wucht und einem Überschlag in die Reifenstapel einzuschlagen. Eine Schrecksekunde für alle Beteiligten. Der Pockinger konnte aber unverletzt aus seinem völlig zertrümmerten Cup-Porsche krabbeln. Das Saftey-Car kam heraus, damit das Ammermüller-Auto geborgen werden konnte. Hinter dem Saftey-Car führt nun P. Eng vor Sven Müller, C. Zoechling, Come Ledogar und Christian Engelhart das Feld an. Den RE-Start beherrscht der Projekt 1 Pilot perfekt, aber Sven Müller war hellwach und blieb sofort an Eng dran. Immer wieder versucht der Porsche-Junior einen Weg an P. Eng vorbei zu finden. In der achten Runde war es dann soweit. Mit einem klassischen Ausbremsmanöver ging Sven Müller am Österreicher vorbei und übernahm die Führung. Nun geriet Eng unter Druck von Christopher Zoechling. Neun Fahrzeuge lagen hinter dem Führenden extrem dicht beieinander. Auch Zoechling kommt im weiteren Rennverlauf noch an P. Eng vorbei und lag damit auf Platz 2, während der Führende sich leicht absetzen konnte. Mit knapp 3 Sekunden Vorsprung überquerte Lechner Pilot Sven Müller als Erster die Ziellinie und holte damit seinen zweiten Sieg in dieser Saison. Platz 2 ging an Christopher Zoechling vor Philipp Eng. Platz 4 belegte der Franzose Come Ledgar, der erneut eine starke Vorstellung bot. Dem in der Meisterschaft führenden Philipp Eng spielte das jedoch alles in die Karten. Ammermüller - Ausfall, Alex Riberas nur auf Platz 11 und Christian Engelhart mußte sich mit Position 5 begnügen. Trotz Platz 3 konnte der Project 1 Pilot seine Tabellenführung weiter ausbauen.

Sven Müller in Spa Francorchamps

Ergebnis Lauf 6 in Spa Francorchamps

Mobile Version von World-of-911.de