• Wassereinspritzung Turbomotor

    WASSEREINSPRITZUNG FÜR PORSCHE TURBOMOTOREN

    Ladelufttemperatur - Ladedruck - Kühlung

 

Water Injection System

 

Informationen zu Wassereinspritzsystemen

Wassereinspritzsysteme vielfach unter dem Namen "Water Injection System" bekannt, werden im Motorsport schon seit sehr langer Zeit eingesetzt. Doch zunehmend finden diese Systeme auch beim Tuning bzw. zur Leistungssteigerung Verwendung. Die Wassereinsprizung bietet zudem noch weitere Vorteile. Durch den Einsatz solcher Systeme kann die thermische Belastung des Motors erheblich gesenkt werden, was zur Lebensdauer des Aggregats sehr förderlich ist.

Zunächst sollte man wissen, daß der Einsatz eines solchen zusätzlichen Systems nur bei Turbomotoren sinnvoll erscheint. Bei einem Saugmotor erzielt man in puncto Leistungssteigerung nur einen minimalen Effekt. Anders sieht es bei den aufgeladenen Triebwerken aus. Hier stellt sich schon vom Prinzip der Bauweise des Motors das Problem der hohen thermischen Belastung. Mit der Wassereinspritzung wird der Effekt der Ladluftkühlung verstärkt.

Das komplette System besteht aus einem Steuergerät/Software, einer Hochdruckpumpe ( bis zu max. 15 bar Druck ), einer Zerstäuberdüse, einem stufenlos einstellbarem Drucksensor, einem Wasserfilter zur Reinigung des Wassers und einem Wasservorratsbehälter. Über den Drucksensor, der in gewissem Sinne eine Schaltfunktion übernimmt, wird der Ladedruck überwacht. Ist ein bestimmter Wert ( z.B. 0,6 bar Ladedruck ) erreicht, fängt das System an, eine gewisse Wassermenge einzuspritzen. Die Wassermenge, die Einspritzdauer und der Einspritzzeitpunkt sind mittels Software im Steuergerät vorher fest programmierte Werte. Die Zerstäuberdüse wird entweder vor dem Ladeluftkühler oder im Saugrohr kurz vor der Drosselklappe positioniert. Die eingespritze fein zerstäubte Wassermenge, welche durch die speziell geformte Zerstäuberdüse eingespritzt wird, kann nun die Wärme aufnehmen und somit die thermische Belastung des Motors erheblich senken. Durch die Abkühlung des Gemischs kann nun mehr Ladedruck, ein früherer Zündzeitpunkt und ein magereres Gemisch gefahren werden und es wird eine Leistungssteigerung erzielt. Um den Kühleffekt noch zu verbessern, wird dem Wasser in vielen Fällen noch Alkohol ( ca. 20 - 35% Methanol, Isopropanol etc. ) zugesetzt. Dieses verhindert zugleich das Einfrieren des Wassers im Winter.

Ein angenehmer Nebeneffekt einer solchen Wassereinspritzung ist, daß die Brennräume und der Ansaugtrakt hierdurch gereinigt werden. Ein sehr wichtiges Bauteil ist der Wasserfilter. Er sorgt dafür das keinerlei Verschmutzung im Wasser vorliegt, welches fatale Schäden nach sich ziehen würde.

Bei einem solchen Nachrüstsystem ist eine Feinabstimmung nach erfolgtem Einbau auf einem Leistungsprüfstand zwingend erforderlich! Hier sollten in jedem Fall die Abgaswerte, Gemisch, Ladedruck und Klopfneigung ( Zündzeitpunkt ) des Motors peinlichst genau abgestimmt werden. Es gibt kein Plug & Play System!

Ein letzter Punkt ist die TÜV Abnahme bzw. Eintragung. Es gibt keine TÜV Gutachten oder gar ABE für solche Systeme. Wird die Leistung durch den Einbau einer solchen Komponente gesteigert, erlischt damit die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs! Es bleibt also nur die Möglichkeit der Einzelabnahme beim TÜV. Dieses sollte vor dem Einbau unbedingt abgeklärt werden!

Anbieter solcher Systeme zum Nachrüsten sind die Firma ERL Aquamist und S-Performance GmbH.

Checkliste:

  • - Leistungszuwachs von ca. 10 - 30% möglich
  • - keine Beeinträchtigung des Fahrverhaltens
  • - Wassereinspritzsysteme sind unter bestimmten Vorraussetzungen nachrüstbar
  • - Wichtig: Abstimmung des Motormanagements bei einem nachgerüsteten System
  • - Dauer der Einbauzeit: ca. 1 Arbeitstag inkl. Motorabstimmung
  • - TÜV Abnahme (Einzelabnahme) und Eintragung erforderlich
  • - Einbau nur durch eine Fachwerkstatt
Airlift Suspension / Lufthebesystem

» mehr erfahren...

 

Klappenauspuffanlage

» mehr erfahren...

 

Motoren- und Antriebskonzepte

» mehr erfahren...

 

Uniball Fahrwerk

» mehr erfahren...

 

Water Injection / Wassereinpritzung

» mehr erfahren...

 

Zentralverschluss

» mehr erfahren...

 

GS-Media-GmbH

  • Telefon: +49 (0)4431 - 92178
  • Fax: +49 (0)3222 - 076 987
  • Mobil: +49 (0)171 - 773 22 22
  • Email: office@world-of-911.de
  • Internt: http://www.world-of-911.de
  •  
  • Geschäftszeiten: Mo. - Fr.: 8.30 - 17.30 Uhr
  • Samstag + Sonntag geschlossen
» Kontaktformular

Social Media

facebook twitter google+ rss-feed qrcode

Gästebuch

» Gästebuch

Latest News

FIA WEC LANGSTRECKEN-WM

Porsche sichert sich vorzeitig den WM-Titel in der Fahrer- und Konstrukteurs Wertung beim vorletzten 6h-Rennen in Shanghai.

» mehr aktuelle News
Topsite