Login Registrierung

PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP - KEINE TITELENTSCHEIDUNG IN MEXICO

  • Home»
  • Porsche News & Schlagzeilen

NewsCenter informiert

Immer aktuell informiert mit Meldungen und Schlagzeilen aus der Porsche Szene und vom Motorsport in unserem NewsCenter.

Berichte und Reportagen von den Rennen des Porsche Carrera Cup oder dem Porsche Mobil 1 Supercup oder anderen Rennserien so wie alles Wissenswerte rund um die Automobilmarke Porsche.

Navigation:

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Aktuelle Meldung

Die Titelentscheidung des Champions im Porsche Mobil 1 Supercup in der Saison 2018 ist nach dem vorletzten Lauf in Mexico vertagt, Der Porsche Junior Julien Andlauer konnte den 9. Lauf des Markenpokals gewinnen und feierte somit seinen ersten Sieg im Porsche Mobil 1 Supercup. Der noch amtierende Champion Michael Ammermüller belegte Platz zwei vor seinem Teamkollgen Thomas Preining. Der ärgste verfolger von Ammermüller, Nick Yelloly, kam nur auf Platz vier. Nach einem furiosen Start übernahm zunächst Larry ten Voorde die Spitzenposition. Eine 10-Sekunden Strafe wegen eines Fehlstarts ließen die Träume auf einen Sieg aber schnell dahin schmelzen. Nach diesem Rennen kann Michael Ammermüller seine Führung in der Meisterschaftswertung weiter ausbauen. Er führt nun mit 137 Punkten vor Nick Yelloly (128 Pkt.) und Thomas Preining (121 Pkt.), Bei einem Sieg von Nick Yelloly im letzten Rennen am Sonntag würde Michael Ammermüller schon ein vierter Platz zum Titelgewinn und damit einer erfolgreichen Titelverteidigung reichen.

Porsche Mobil 1 Supercup Mexico - Ergebnis Lauf 9

  1Julien AndlauerMartinet by Almeras28:00.280 min.
  2M. AmmermüllerBWT Lechner Racing28:04.562 min.
  3Thomas PreiningBWT Lechner Racing28:05.677 min.
  4Nick YellolyFach Auto Tech28:06.013 min.
  5Jaap van LagenFach Auto Tech28:06.319 min.
  6Florian LatorreMartinet by Almeras28:07.347 min.
  7Larry ten VoordeTeam Project 128:07.937 min.
  8Mattia DrudiDinamic Motorsport28:08.604 min.
  9Gustav MaljaTeam Project 128:11.071 min.
  10Dylan PereiraMOMO Megatron Lechner28:12.841 min.
  11Philip HamprechtLechner Racing ME28:19.696 min.
  12Gianmarco QuaresminiDinamic Motorsport28:23.395 min.
  13Roman de AngelisFach Auto Tech28:28.719 min.
  14Glenn van ParijsMRS-CUP Racing28:29.289 min.
  15Zaid AshkananiMRS-GT Racing28:29.742 min.
  16Roar LindlandLechner Racing ME28:34.146 min.
  17Tom SharpIDL Racing28:35.269 min.
  18Richard HeistandMRS-GT Racing28:41.976 min.
  19Nicolas MisslinPierre Martinet by Almeras28:42.933 min.
  20Mark RadcliffeIDL Racing28:46.052 min.
  21Phillip SagerMSG-CUP Racing28:48.783 min.
  22Roland BervillePierre Martinet by Almeras29:12.866 min.
  23Pablo OteroMRS-GT Racing29:13.161 min.
  24Josh WebsterMOMO Megatron Lechner19:40.516 min.(+5L)
  25Mikkel O. PedersenMRS-GT Racing14:26.498 min.(+8L)
  

[ 28.10.18 ]