Login Registrierung

PORSCHE CAYMAN GT4 EIN REINRASSIGES RENNGERÄT ?

  • Home»
  • News & Schlagzeilen

NewsCenter informiert

Immer aktuell informiert mit Meldungen und Schlagzeilen aus der Porsche Szene und vom Motorsport in unserem NewsCenter.

Berichte und Reportagen von den Rennen des Porsche Carrera Cup oder dem Porsche Mobil 1 Supercup oder anderen Rennserien so wie alles Wissenswerte rund um die Automobilmarke Porsche.

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Aktuelle News

Im März 2015 wird der neue Porsche Cayman GT4 offiziell auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Im April soll er dann bei den Händlern stehen. Er wird dann das Spitzenmodell der Baureihe "Cayman" bilden, was bisher dem GTS-Modell vorbehalten war. Das Triebwerk leistet nun 385 PS die jetzt aus dem auf 3800 ccm Hubraum gestiegenen großen Motorblock kommen. Und er hat ein manuelles 6-Gang Schaltgetriebe, welches dem GT3-Modell nicht vorbehalten ist. Also auf jeden Fall ein Porsche für die schaltfreudigen Freunde. Ein PDK-Getriebe soll zu einem späteren Zeitpunkt angeboten werden. Der Top-Speed soll bei knapp unter 300 km/h liegen und 0 -100 km/h sollen in 4,4 Sekunden absolviert werden. Als Durchschnittsverbrauch werden 10,3L auf 100km angegeben. Auch preislich hat der GT4 zugelegt. Mit rund knapp 86.000 € ist man dabei. Natürlich kann dieser Grundpreis noch durch die zusätzlich verfügbaren Extras ein wenig aufgepeppt werden. Z.B. durch ein spezielles Sport-Chrono-Paket, einer Keramik-Bremsanlage oder dem Clubsport-Paket. Das Clubsport-Paket beinhaltet einen Überrollkäfig, 6-Punkt Gurte für den Fahrer, einen Batteriehaupt/Trennschalter, Carbon-Schalensitze aus dem 918 Spyder und einen Feuerlöscher. Mit ca. 7300 € ist man dabei. Damit ist der zukünftige GT4 Besitzer dann bestens für einige Nordschleifen Runden gerüstet. Aber auch am Fahrwerk wurden selbstverständlich tiefgreifende Änderung vorgenommen. Der GT4 kauert jetzt um 30mm tiefer auf dem Aspahlt. Die Bremsanlage hingegen soll komplett aus den Komponenten der GT3 Bremsanlage bestehen. Ein großer Heckflügel im GT3-Design ziert das Heck. Im Interieur herrscht Alcantara Stimmung. Lenkrad, Armaturenbrett, Türverkleidungen, Sitze, Mittelarmlehne und Schaltsack sind mit diesem Material überzogen. Doppelnähte wahlweise in Wagenfarbe oder in einer Kontrast-Farbe sorgen für weitere sportliche Eleganz. Aerodynamisch wurde die Frontschürze mit großen Luftschächten und einem Schlitz in der Fronthaube versehen. Der Unterboden wurde strömungsgünstig verkleidet und am Heck mit einem Diffusor versehen. Riesige leichte 20 Zöller mit 245/35 vorne und 295/30 hinten sorgen für mächtig Traktion. das Leergewicht soll sich knapp über 1400 kg bewegen. Zweifelsohne trägt dieser Cayman GT4 jede Menge Renngene in sich. Das verraten schon die ersten Rundenzeiten auf der Nordschleife. Eine tolle Alternative zum Basis-911er Modell oder sogar zum GT3.
Porsche Caman GT4        

[ 08.02.15 ]