Login Registrierung

ADAC GT MASTERS AUF DEM NÜRBURGRING - NACHLESE

  • Home»
  • News & Schlagzeilen

NewsCenter informiert

Immer aktuell informiert mit Meldungen und Schlagzeilen aus der Porsche Szene und vom Motorsport in unserem NewsCenter.

Berichte und Reportagen von den Rennen des Porsche Carrera Cup oder dem Porsche Mobil 1 Supercup oder anderen Rennserien so wie alles Wissenswerte rund um die Automobilmarke Porsche.

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Aktuelle News

Das Wochenede auf dem Nürburgring fing für das Cup Duo Martin Ragginger und Klaus Bachler richtig gut an. Zweimal Poleposition für die beiden Rennen am Ssmstag und am Sonntag. Das ließ auf ein gutes Resultat hoffen. Doch das bekannt und berüchtigte Eifelwetter machte dem Team von GW IT Racing am Samstag einen dicken Strich durch die Rechnung. Im Reifenpoker bei wechselnden, schwierigen Witterungsbedingungen verzockte man sich gewaltig beim Reifenpoker und wechselte viel zu spät auf die Regenreifen. Am Ende des Rennens kam man nicht einmal in die Wertung und erhielt somit auch nicht einen einzigen Punkt. Doch am Sonntag gab es ja eine zweite Chance. Bei regnerischem Wetter startete auch der zweite Lauf des ADAC GT MASTERS an diesem Wochenende. Startfahrer Klaus Bachler konnte jedoch dem Druck der AUDI´s nicht lange Stand halten und fiel von Position 1 auf Platz 3 zurück. Während einer Saftey-Car Phase erlaubte man sich dann wieder einen taktischen Fehler, indem man Klaus Bachler eine Runde zu spät an die Box holte. Martin Ragginger fiel auf Platz 7 zurück konnte sich aber bis zum Rennende wieder bis auf Platz 3 zurück kämpfen. Platz 3 und damit wenigstens eine Podestplatzierung für den Porsche von Bachler/Ragginger. In der Meisterschaft liegt Klaus Bachler nun auf Platz 3 mit 30 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. Bei noch vier ausstehenden Rennen und 100 zu vergebenden Punkten ist noch nichts verloren.
ADAC GT MASTERS auf dem Nürburgring    

[ 19.08.15 ]