Login Registrierung

World of 911 - FIA WEC - PORSCHE AUCH IM JAPANISCHEN FUJI ERFOLGREICH

  • Home»
  • News & Schlagzeilen

NewsCenter informiert

Immer aktuell informiert mit Meldungen und Schlagzeilen aus der Porsche Szene und vom Motorsport in unserem NewsCenter.

Berichte und Reportagen von den Rennen des Porsche Carrera Cup oder dem Porsche Mobil 1 Supercup oder anderen Rennserien so wie alles Wissenswerte rund um die Automobilmarke Porsche.

Navigation:

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Aktuelle Meldung

Auch beim drittletzten Rennen der WEC FIA Langstreckenmeisterschaft in Fuji/Japan waren die Porsche 919 Hybrid in LMP 1 Klasse nicht zu stoppen. Nachdem man sich schon im Qualifying eine Doppelpole gesichert hatte, waren es im Rennen am Sonntag Brendon Hartley, Timo Bernhard und Mark Webber den Sieg. Es war der vierte Sieg in Folge. Allerdings muß man anmerken das im Zuge der Teamtaktik in Bezug auf die Meisterschaft das Schwesterauto mit Neel Jani, Marc Lieb und Romain Dumas auf Position 2 zurück gerufen wurde. Denn Neel Jani der den Schlußturn fuhr war es, der eine knappe halbe Stunde vor dem Rennende mit über 1 Minute Vorsprung das Rennen anführte. Am Ende mußte das Trio sich mit Platz 2 begnügen. Damit übernimmt Porsche die Tabellenführung sowohl in der Hersteller als auch in der Fahrerwertung. Das gesamte Rennen verlief unter teils chaotischen Wetterbedingungen. Sintflutartige Regenfälle riefen zunächst das Saftey-Car auf den Plan. Auch mit technischen Problemen hatten beide 919 Hybrid in der Anfangsphase zu kämpfen. Dazu kam das die AUDI mächtig Druck auf die Porsche ausübten. Sehenswert das Duell zur Halbzeit des Rennens zwischen Marcel Fässler im Audi und Romain Dumas im Porsche. Rundenlang lieferten sich die beiden einen beinharten Kampf um die Positionen. Porsche nutzte die vielen "Full Course Yellow Phasen" für die Boxenstopps und konnte so einiges an Zeit gutmachen. Mit zum Rennende hin abtrocknender Strecke lief es für die Porsche immer besser und man konnte so erneut einen Doppelsieg einfahren. Auch in der LMGTE PRO Klasse konnten die beiden vom Porsche Team Manthey eingesetzten Porsche 911 RSR wichtige Punkte sammeln. Patrick Pilet zusammen mit Frederic Makowiecki sahen die Zielflagge als Zweiter. Der zweite "Elfer" kam am Ende mit Richard Lietz und Michael Christensen kam als Vierter ins Ziel. Auch in dieser Klasse führt man die Tabelle in der Fahrer- und Teamwertung zur Meisterschaft an. Auch für den Ex-Schauspieler Patrick Dempsey ging das Wochenende in Fuji erfolgreich zu Ende. Er konnte zusammen mit Patrick Long und Marco Seefried im Proton Porsche die LMGTE Am Klasse gewinnen. Für den US-Amerikaner war es der erste Sieg in der WEC. So dürfte es noch zwei spannende Rennen im November in Shanghai und beim Saisonfinale in Bahrain geben.
WEC Series     

[ 12.10.15 ]