Login Registrierung

24H DUBAI 2016 QUALIFYING - VOLLES HAUS IN DER WÜSTE

  • Home»
  • News & Schlagzeilen

NewsCenter informiert

Immer aktuell informiert mit Meldungen und Schlagzeilen aus der Porsche Szene und vom Motorsport in unserem NewsCenter.

Berichte und Reportagen von den Rennen des Porsche Carrera Cup oder dem Porsche Mobil 1 Supercup oder anderen Rennserien so wie alles Wissenswerte rund um die Automobilmarke Porsche.

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Aktuelle News

Alle Startplätze sind beim 24h Rennen von Dubai ( Start um 14.00 Uhr MEZ )in Dubai belegt. Maximal 100 Fahrzeuge, die maximal zuläassige Starteranzahl, werden dann die 24h in der Wüste unter die Räder nehmen. Am stärksten besetzt ist die A6-Klasse ( A6-Pro + A6-Am ) mit insgesamt 29 Fahrzeugen. Aber auch die Cup-Klasse mit 18 Fahrzeugen kann sich sehen lassen. Mit dabei natürlich wieder viele Teams und Fahrer aus den Porsche Markenpokalen. Dabei ist es aber nicht selbstverständlich, daß diese Teams auch einen Porsche als Renngefährt einsetzen. In der A6-Pro startet nicht ein einziger Porsche. Land Motorsport setzt den AUDI R8 LMS ein, das Team von MRS-GT Racing vertraut auf einen Nissan GT-R GT3 und das Team von Franz Konrad setzt einen Lamborghini-Huracan welcher hier in Dubai seine Premiere feiert für das Rennen ein. In der Cup-Klasse hingegen vertraut man ausschließlich auf die Porsche Cup-Version. Lechner Racing, das Team Black Falcon, MRS-GT Racing und Förch Racing werden hier um den Klassensieg oder sogar mehr streiten.

Qualifying:

Die erste Startreihe und damit die Pole geht an AUDI. Der Audi R8 LMS von ABT Racing holte sich mit einer Zeit von 1:57.892 min. die Poleposition. Der von Platz 2 startende Audi vom Team Land Motorsport mit den Cup Spezialisten M. Basseng und Connor de Phillippi sowie C. Mies und C. Tilke kam knapp dahinter. Startplatz 10 geht an den bestplatzierten Porsche im Starterfeld. Das Team von Attempto Racing mit Ex-Cup Pilot Nicolas Armindo am Lenkrad holte sich in der Klasse A6-Am die Pole. Auf Startplatz 15 schaffte es radio webradio der neue Lamborghini-Huracan vom Team Konrad Motorsport. Hier greifen die Brüder Mark und Rolf Ineichen zusammen mit Cup-Spezi Christian Engelhart und F. Babini ins Lenkrad. In der Cup-Klasse war es der Porsche vom Team Black Falcon mit Klaus Bachler welcher die schnellste Runde im Qualifying markierte. Dahinter wird der 991-Cup vom Team Lechner Racing Middle East mit Jaap van Lagen und Christopher Zoechling ins Rennen gehen.

Das Rennen wir in voller Länge auf der offiziellen Webseite des Veranstalters live übertragen.
Porsche 911 GT3   

[ 15.01.16 ]