PORSCHE CARRERACUP - RENE RAST MIT ÜBERLEGENEM SIEG AUF DEM NORISRING

Porsche Carrera Cup in der Saison 2012 auf dem Norisring

Ergebnis von Lauf 8 der Saison 2012 auf dem Norisring

RENNEN I:

Rene Rast gewinnt den 8. Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland. Mit einem überlegenen Vorsprung von über 8 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Norbert Siedler holt er sich einen ungefährdeten Start/Zielsieg. Die Anfangsphase des Rennens begann äußerst turbulent. Gleich nach dem Start verlegte der Konrad Motorsport Pilot Michael Christensen seinen Bremspunkt vor der Grundig Kehre ins überirdische und löste eine Massenkarambolage aus. Die Folgen waren erheblich. Zum einen erhielt M. Christensen für dieses Vergehen eine Durchfahrtstrafe und landete am Ende nur auf Rang 6. Viel schlimmer war aber der Ausfall diverser Fahrzeuge welche durch den Crash stark beschädigt worden waren. Darunter der Tabellenführer Kevin Estre, Nicki Thiim u.s.w. Am Ende erreichten nur 13 Fahrzeuge das Ziel. Das ist vorerstmal ein neuer Rekord.

Porsche Carrera Cup Saison 2012 - Rennen 1 auf dem Norisring am Samstag im Detail

Position Fahrer Team Zeit gesamt schnellste Runde Rückstand Startposition
1 Rene Rast Team Deutsche Post by tolimit 23:45.920 min. 0:52.276 min. 0:00.000 min. Pos. 1
2 Norbert Siedler Konrad Motorsport 23:54.182 min. 0:52.355 min. 0:08.262 min. Pos. 5 ↑ +3
3 Sean Edwards Team Deutsche Post by tolimit 23:57.715 min. 0:52.343 min. 0:11.795 min. Pos. 2 ↓ -1
4 Philipp Frommenwiler Attempto Racing 24:08.753 min. 0:52.791 min. 0:22.833 min. Pos. 7 ↑ +3
5 Clemens Schmid Switch IT Lechner Racing 24:21.304 min. 0:53.130 min. 0:35.384 min. Pos.15 ↑ +10
6 Michael Christensen Konrad Motorsport 24:30.128 min. 0:52.469 min. 0:44.208 min. Pos. 6
7 Elia Erhart Marschall Goebel Racing 24:31.256 min. 0:53.453 min. 0:45.336 min. Pos.14 ↑ +7
8 Tomas Pivoda Konrad Motorsport 24:32.105 min. 0:53.252 min. 0:46.185 min. Pos.18 ↑ +10
9 Harrie Kolen Land Motorsport 24:35.467 min. 0:53.475 min. 0:49.547 min. Pos.16 ↑ +7
10 Wolf Nathan FE Racing by Land Motorsport 23:56.911 min. 0:53.890 min. +1 Runde Pos.19 ↑ +9
11 Bill Barazetti MRS GT-Racing 24:01.759 min. 0:53.848 min. +1 Runde Pos.22 ↑ +11
12 Hoevert Vos Land Motorsport 24:08.085 min. 0:53.367 min. +1 Runde Pos.13 ↑ +1
13 Hannes Waimer GT3 Cup Middle East 24:22.845 min. 0:53.714 min. +3 Runden Pos.17 ↑ +4
14 Christina Nielsen Farnbacher ESET Racing 16:14.499 min. 0:54.817 min. +10 Runden Pos.21 ↑ +7
15 Felipe F. Laser Farnbacher ESET Racing 08:25.542 min. 0:53.787 min. +18 Runden Pos.11 ↓ -4
16 David Jahn Attempto Racing 04:26.746 min. 0:55.884 min. +23 Runden Pos.10 ↓ -6
17 Kevin Estre Hermes Attempto Racing 03:03.471 min. 0:54.834 min. +24 Runden Pos. 3 ↓ -14
18 Matthias Gamauf Marschall Goebel Racing 03:10.613 min. 0:55.008 min. +24 Runden Pos.20 ↑ +2
19 Klaus Bachler Team Deutsche Post by tolimit 02:13.096 min. 1:02.269 min. +25 Runden Pos. 8 ↓ -11
20 Nicki Thiim Hermes Attempto Racing 01:26.702 min. k.a. +26 Runden Pos. 4 ↓ -16
21 Jaap van Lagen FE Racing by Land Motorsport n.a. k.a. n.a. Pos.12 ↓ -9
22 Philipp Eng MRS GT-Racing n.a. k.a. n.a. Pos. 9 ↓ -13

Die Rennen - Fakten, Daten und Zahlen

Der Porsche Carrera Cup gilt als der schnellste Markenpokal in Deutschland. Die Rennen werden im Rahmen der DTM Läufe auf verschiedenen internationalen Rennstrecken ausgetragen. Die Rennserie wird seit 1990 ausgetragen. Damit feiert die Rennserie in diesem Jahr ihr 25 jähriges Dienstjubiläum. Als Vorläufer des Porsche Carrera Cup gilt der Porsche 944 Turbo Cup der erstmalig 1986 ausgetragen wurde. Der Cup gilt als schnellster Markenpokal Europas.

zum Porsche Carrera Cup zurück Valid XHTML 1.0 Strict