PORSCHE CARRERACUP - SEAN EDWARDS GEWINNT DAS RENNEN AM SONNTAG IN SPIELBERG

Porsche Carrera Cup 2012 auf dem Red Bull Ring

Ergebnis von Lauf 7 der Saison 2012 auf dem Red Bull Ring

RENNEN II:

Nach dem Verlust des 2. Platzes am Samstag durch eine Zeitstrafe folgte für Sean Edwards auf dem Fuße im Rennen am Sonntag der Sieg. Mit einem sauberen Start/Ziel Sieg liegt der Brite nun auf Platz 2 in der Tabelle der Fahrerwertung. Sein Teamkollege Rene Rast rundete das gute Ergebnis für die tolimit Mannschaft mit Platz 3 ab. Kevin Estre wiederholte seinen 2. Platz vom Samstag und kann auf ein gelungenes Wochenende zurückblicken. Glück hatte am Ende der Sieger von Samstag, Norbert Siedler. Nach dem Überqueren der Start/Ziellinie als Fünfter, ereilte ihn ein Reifenschaden hinten links.

Porsche Carrera Cup - Rennen 2 auf dem Red Bull Ring in Spielberg am Sonntag im Detail

Position Fahrer Team Zeit gesamt schnellste Runde Rückstand Startposition
1 Sean Edwards Team Deutsche Post by tolimit 33:44.172 min. 1:33.580 min. 0:00.000 min. Pos. 1
2 Kevin Estre Hermes Attempto Racing 33:46.097 min. 1:33.673 min. 0:01.925 min. Pos. 2
3 Rene Rast Team Deutsche Post by tolimit 33:48.274 min. 1:33.668 min. 0:04.102 min. Pos. 6 ↑ +3
4 Nicki Thiim Hermes Attempto Racing 33:49.957 min. 1:33.775 min. 0:05.785 min. Pos. 5 ↑ +1
5 Norbert Siedler Konrad Motorsport 33:50.364 min. 1:33.663 min. 0:06.192 min. Pos. 4 ↓ -1
6 David Jahn Attempto Racing 33:51.394 min. 1:33.714 min. 0:07.222 min. Pos.11 ↑ +5
7 Klaus Bachler Team Deutsche Post by tolimit 33:52.427 min. 1:33.752 min. 0:08.255 min. Pos.10 ↑ +3
8 Michael Christensen Konrad Motorsport 33:55.442 min. 1:33.752 min. 0:11.270 min. Pos.12 ↑ +4
9 Jaap van Lagen FE Racing by Land Motorsport 33:55.809 min. 1:33.724 min. 0:11.637 min. Pos. 3 ↓ -6
10 Clemens Schmid Switch IT Lechner Racing 33:56.250 min. 1:33.761 min. 0:12.078 min. Pos. 9 ↓ -1
11 Michael Ammermüller Switch IT Lechner Racing 33:58.037 min. 1:34.180 min. 0:13.865 min. Pos. 8 ↓ -3
12 Felipe F. Laser Farnbacher ESET Racing 34:02.857 min. 1:34.271 min. 0:18.685 min. Pos.15 ↑ +3
13 Philipp Frommenwiler Attempto Racing 34:03.961 min. 1:34.574 min. 0:19.789 min. Pos.13
14 Tomas Pivoda Konrad Motorsport 34:06.299 min. 1:34.582 min. 0:22.127 min. Pos.14
15 Andreas Mayerl Lechner Racing 34:14.782 min. 1:35.341 min. 0:30.610 min. Pos.16 ↑ +1
16 Elia Erhart Marschall Goebel Racing 34:15.258 min. 1:35.316 min. 0:31.086 min. Pos.20 ↑ +4
17 Bill Barazetti MRS GT-Racing 34:23.512 min. 1:35.704 min. 0:39.340 min. Pos.21 ↑ +4
18 Matthias Gamauf Marschall Goebel Racing 34:28.111 min. 1:35.165 min. 0:43.939 min. Pos.17 ↓ -1
19 Harrie Kolen Land Motorsport 34:29.078 min. 1:35.302 min. 0:44.906 min. Pos.22 ↑ +3
20 Wolf Nathan FE Racing by Land Motorsport 34:34.585 min. 1:36.391 min. 0:50.413 min. Pos.23 ↑ +3
21 Hoevert Vos Land Motorsport n.a. n.a. n.a. Pos.19 ↑ +2
22 Christina Nielsen Farnbacher ESET Racing n.a. n.a. n.a. Pos.18 ↓ -4
23 Philipp Eng MRS GT-Racing 01:37.108 min. 1:37.108 min. +22 Runden Pos. 7 ↓ -16

Die Rennen - Fakten, Daten und Zahlen

Der Porsche Carrera Cup gilt als der schnellste Markenpokal in Deutschland. Die Rennen werden im Rahmen der DTM Läufe auf verschiedenen internationalen Rennstrecken ausgetragen. Die Rennserie wird seit 1990 ausgetragen. Damit feiert die Rennserie in diesem Jahr ihr 25 jähriges Dienstjubiläum. Als Vorläufer des Porsche Carrera Cup gilt der Porsche 944 Turbo Cup der erstmalig 1986 ausgetragen wurde. Der Cup gilt als schnellster Markenpokal Europas.

zum Porsche Carrera Cup zurück Valid XHTML 1.0 Strict