PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP - NICKI THIIM MIT START/ZIELSIEG IN SPA FRANCORCHAMPS

Porsche Mobil 1 Supercup Rennen in Spa Francorchamps

RENNBERICHT VOM 10. LAUF DES PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP IN SPA FRANCORCHAMPS

Qualifying & Racereport | Date: 01./02.09.2012


QUALIFYING:

Nicki Thiim holt seine erste Pole im Porsche Mobil 1 Supercup!

Gestern beim Freien Training noch regnerisch und nass, hatten sich die Bedingungen zum Samstag hin gebessert. Bei trockenen Bedingungen holt sich Nicki Thiim vom Team Hermes Attempto Racing die Pole Position für das vorletzte Rennen im Porsche Mobil 1 Supercup 2012 auf dem Ardennenkurs. Mit einer Zeit von 2:23.920 min. hatte er vor Rene Rast und Sean Edwards die Nase vorn. Es ist die erste Pole in der Porsche Mobil 1 Supercup Karriere des jungen Dänen. Der Tabellenführer Kevin Estre kam auf Platz 4 vor einem stark fahrenden Kuba Giermaziak.

RENNEN:

Bei besten Wetterbedingungen startete der vorletzte Lauf zum Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Ardennenkurs. Es war das Wochenende des Nicki Thiim. Am Samstag Pole Position, am Sonntag folgte der erste Sieg im Porsche Mobil 1 Supercup des jungen Dänen im belgischen Spa Francorchamps. Ein wirklicher Grund zur Freude für den Hermes Attempto Piloten. Mit einem blitzsauberen Start legte Nicki Thiim den Grundstein für den Sieg. Wie ein Schatten folgte ihm Rene Rast bis zum Ende des Rennens und wurde am Ende Zweiter. Eine Schrecksekunde gab es gleich in der ersten Runde. Jeroen Mul kollidierte mit Christian Engelhart bei Topspeed und überschlug sich dabei. Zum Glück blieben alle Beteiligten unverletzt. Tabellführer Kevin Estre, lange Zeit Dritter im Rennen, wurde in der letzten Runde noch von Gaststarter Jaap van Lagen überholt und wurde am Ende Vierter. Jaap van Lagen gab mit seinem 3. Platz eine Empfehlung für sich selbst ab. Am nächsten Wochende zum Saisonfinale in Monza, geht Rene Rast mit sage und schreibe 1 Punkt Vorsprung vor Kevin Estre ins Rennen. Für die bis zu diesem Wochende noch als Meisterschaftsaspiranten geltenden Sean Edwards und Norbert Siedler hingegen, scheinen sich die Meisterschaftsambitionen erledigt zu haben. Am Ende Platz 5 für S. Edwards und Platz 6 für Norbert Siedler waren einfach zu wenig. Ein spannendes Finale in Italien wartet auf alle Motorsportfans.

Porsche Mobil 1 Supercup - Ergebnis vom 10. Lauf der Saison 2012 in Spa Francorchamps im Detail

Position Fahrer Team Zeit gesamt schnellste Runde Rückstand Startposition
1 Nicki Thiim Hermes Attempto Racing 26:57.559 min. 2:26.220 min. 0:00.000 min. Pos. 1
2 Rene Rast Lechner Racing 26:58.528 min. 2:25.920 min. 0:00.969 min. Pos. 2
3 Jaap van Lagen FE Racing by Land Motorsport 27:00.422 min. 2:25.834 min. 0:02.863 min. Pos. 6 ↑ +3
4 Kevin Estre Hermes Attempto Racing 27:01.234 min. 2:25.848 min. 0:03.675 min. Pos. 4
5 Sean Edwards Konrad Motorsport 27:02.412 min. 2:26.565 min. 0:04.853 min. Pos. 3 ↓ -2
6 Norbert Siedler Veltins Lechner Racing 27:08.729 min. 2:26.606 min. 0:11.170 min. Pos. 7 ↑ +1
7 Kuba Giermaziak Verva Racing 27:13.664 min. 2:27.098 min. 0:16.105 min. Pos. 5 ↓ -2
8 Michael Ammermüller Veltins Lechner Racing 27:19.004 min. 2:27.951 min. 0:21.445 min. Pos. 9 ↑ +1
9 Patryk Szczerbinski Verva Racing 27:24.001 min. 2:27.891 min. 0:26.442 min. Pos.12 ↑ +3
10 Klaus Bachler Team Deutsche Post by tolimit 27:25.147 min. 2:27.890 min. 0:27.588 min. Pos.14 ↑ +4
11 Sebastiaan Bleekemolen Team Bleekemolen 27:27.523 min. 2:28.104 min. 0:29.964 min. Pos.13 ↑ +2
12 Robert Lukas Förch Racing 27:30.979 min. 2:28.166 min. 0:33.420 min. Pos.11 ↓ -1
13 Mateusz Lisowsiki Förch Racing 27:38.974 min. 2:28.154 min. 0:41.415 min. Pos.15 ↑ +2
14 Florian Scholze Förch Racing by Lukas MS 27:39.100 min. 2:29.158 min. 0:41.541 min. Pos.16 ↑ +2
15 Henry Hassid Hermes Attempto Racing 27:42.109 min. 2:29.360 min. 0:44.550 min. Pos.19 ↑ +4
16 Tomas Pivoda Konrad Motorsport 27:46.612 min. 2:29.516 min. 0:49.053 min. Pos.20 ↑ +4
17 Isaac L. Tutumlu Förch Racing by Lukas MS 27:48.938 min. 2:29.928 min. 0:51.379 min. Pos.18 ↑ +1
18 Andreas Mayerl Lechner Racing 27:54.049 min. 2:29.975 min. 0:56.490 min. Pos.17 ↓ -1
19 Khaled Al Qubaisi Team Deutsche Post by tolimit 27:56.882 min. 2:30.552 min. 0:59.323 min. Pos.22 ↑ +3
20 Wolf Nathan FE Racing by Land Motorsport 28:07.945 min. 2:31.202 min. 1:10.386 min. Pos.21 ↑ +1
21 Hans Guido Riegel Haribo Racing Team 28:16.601 min. 2:32.340 min. 1:19.042 min. Pos.23 ↑ +2
22 Michael Hedlund Team Bleekemolen 28:24.427 min. 2:32.858 min. 1:26.868 min. Pos.24 ↑ +2
23 Biense Dijkstra FE Racing by Land Motorsport 28:32.461 min. 2:33.838 min. 1:34.902 min. Pos.25 ↑ +2
24 Christian Engelhart Konrad Motorsport n./a. n./a. n./a. Pos. 8 ↓ -16
25 Jeroen Mul Team Bleekemolen n./a. n./a. n./a. Pos.10 ↓ -15

Die Rennen - Fakten, Daten und Zahlen

Der Porsche Mobil 1 Supercup gilt als der schnellste internationale Markenpokal der Welt. Alle Rennen werden im Rahmenprogramm der Formel 1 Läufe auf verschiedenen internationalen Rennstrecken ausgetragen. Der Porsche Mobil 1 Supercup wird seit dem Jahr 1993 ausgetragen. Hochkarätige Fahrerbesetzungen bieten hier spannenden Motorsport auf höchstem Niveau.

zum Porsche Mobil 1 Supercup zurück Valid XHTML 1.0 Strict