PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP - KUBA GIERMAZIAK MIT ZWEITEM SAISONSIEG AUF DEM RED BULL RING

Porsche Mobil 1 Supercup Rennen auf dem Red Bull Ringin Spielberg

RENNBERICHT VOM 3. LAUF DES PORSCHE MOBIL 1 SUPERCUP AUF DEM RED BULL RING

Qualifying & Racereport | Date: 21./22.06.2014


QUALIFYING:

Starke Heimvorstellung von Philipp Eng im Qualifying. Der Kampf um die Poleposition war am Ende ein Duell zwischen Philipp Eng und Konrad Motorsport Pilot Christian Engelhart. Schon im Freien Training unterstrich C. Engelhart seine Ambitionen auf die Pole am Samstag. Am Ende fehlten ihm 29/1000 sec. auf die Bestzeit von Philipp Eng. Für den war es die zweite Pole in dieser Saison. Den dritten Startplatz konnte sich Porsche Junior Sven Müller vom Team Project 1 sichern. Damit erzielte der Ptoject 1 Pilot sein bisher bestes Qualifikationsergebnis im Porsche Mobil 1 Supercup.

RENNEN:

Dramatik pur gab es beim 3. Lauf des Porsche Mobil 1 Supercup auf dem Red Bull Ring in der Steiermark. Zuerst erwischte es den Polesetter Philipp Eng. Nach einem hervorragenden Start und in Führung liegend, wurde der Project 1 Pilot in der zweiten Runde plötzlich langsamer und fiel auf Platz 6 zurück. Kurz danach dann der Ausfall. Probleme mit dem Kühlkreislauf seines Elfers bescherten dem Lokalmatador ein Null Resultat. Nun übernahm Porsche Junior Sven Müller die Führung. Doch der Project 1 Pilot legte zwischenzeitlich einen sehenswerten 360 Grad Dreher hin, der ihn die Führung kostete. Immerhin wurde er am Ende trotzdem noch Dritter. Nun war es Jeffrey Schmidt der sich kurzzeitig an die Spitze des Feldes setzte, bevor er dann fünf Runden vor dem Rennende von Kuba Giermaziak überholt wurde. Der Lechner Pilot konnte das Rennen dann souverän nach Hause fahren und sicherte sich damit seinen zweiten Sieg in Folge in dieser Saison. Damit ging ein spannendes Rennen mit zahlreichen Überholmanövern und viel Action zu Ende.

Porsche Mobil 1 Supercup - Ergebnis vom 3. Lauf der Saison 2014 auf dem Red Bull Rong im Detail

Position Fahrer Team Zeit gesamt schnellste Runde Rückstand Startposition
1 Kuba Giermaziak Verva Lechner Racing Taem 25:25.725 min. 1:34.269 min. 0:00.000 min. Pos. 5 ↑ +4
2 Jeffrey Schmidt Lechner Racing Team 25:26.924 min. 1:34.503 min. 0:01.199 min. Pos. 6 ↑ +4
3 Sven Müller Team Project 1 25:27.844 min. 1:34.409 min. 0:02.119 min. Pos. 3 ↔
4 Christian Engelhart Konrad Motorsport 25:28.506 min. 1:34.329 min. 0:02.781 min. Pos. 2 ↓ -2
5 Michael Ammermüller Lechner Racing Team 25:28.698 min. 1:34.216 min. 0:02.973 min. Pos. 7 ↑ +2
6 Earl Bamber Fach Auto Tech 25:30.226 min. 1:34.424 min. 0:04.501 min. Pos. 8 ↑ +2
7 Alex Riberas Mc Gregor by Attempto Racing 25:30.490 min. 1:34.369 min. 0:04.765 min. Pos.12 ↑ +5
8 Ben Barker Verva Lechner Racing Team 25:31.676 min. 1:34.369 min. 0:05.951 min. Pos. 4 ↓ -4
9 Klaus Bachler Konrad Motorsport 25:31.929 min. 1:34.362 min. 0:06.204 min. Pos.15 ↑ +6
10 Clemens Schmid Lechner Racing Team 25:32.645 min. 1:34.572 min. 0:06.920 min. Pos. 9 ↓ -1
11 Robert Lukas Förch Racing by Lukas MS 25:33.047 min. 1:34.665 min. 0:07.322 min. Pos.16 ↑ +5
12 Connor de Phillippi Förch Racing by Lukas MS 25:37.529 min. 1:34.740 min. 0:11.804 min. Pos.11 ↓ -1
13 Fabien Thuner Mc Gregor by Attempto Racing 25:38.052 min. 1:34.672 min. 0:12.327 min. Pos.14 ↑ +1
14 Marko Klein ZaWoTec Racing 25:41.904 min. 1:35.074 min. 0:16.179 min. Pos.19 ↑ +5
15 Rolf Ineichen Konrad Motorsport 25:46.111 min. 1:35.029 min. 0:20.386 min. Pos.21 ↑ +6
16 Bas Schothorst Förch Racing by Lukas MS 25:49.269 min. 1:35.282 min. 0:23.544 min. Pos.22 ↑ +6
17 Pieter Schothorst Mc Gregor by Attempto Racing 25:51.334 min. 1:34.632 min. 0:25.609 min. Pos.17 ↔
18 Christopher Zoechling Konrad Motorsport 25:53.856 min. 1:34.689 min. 0:28.131 min. Pos.10 ↓ -8
19 Andreas Mayerl Verva Lechner Racing Team 25:55.463 min. 1:35.113 min. 0:29.738 min. Pos.24 ↑ +5
20 Philip Hirschi Fach Auto Tech 26:13.092 min. 1:35.308 min. 0:47.367 min. Pos.20 ↔
21 Mario Marasca MOMO-Megatron 26:27.674 min. 1:35.407 min. 1:01.949 min. Pos.25 ↑ +4
22 Thomas Biagi MOMO-Megatron 25:42.668 min. 1:35.176 min. +1 Runde Pos.26 ↑ +4
23 Sebastian Ogier Team Project 1 11:37.451 min. 1:36.877 min. +9 Runden Pos.18 ↓ -5
24 Philipp Eng Team Project 1 04:52.832 min. 1:36.448 min. +13 Runden Pos. 1 ↓ -23
25 Tom Dillmann Lechner Racing Team 05:05.496 min. 1:39.505 min. +13 Runden Pos.13 ↓ -12
26 Lukas Schreier ZaWoTec Racing n./a. n./a. n./a. Pos.23 ↓ -3
Ergebnisse der Rennen, Fakten, Daten und Zahlen.
Der Porsche Mobil 1 Supercup gilt als der schnellste internationale Markenpokal der Welt. Alle Rennen werden im Rahmenprogramm der Formel 1 Läufe auf verschiedenen internationalen Rennstrecken ausgetragen. Der Porsche Mobil 1 Supercup wird seit dem Jahr 1993 ausgetragen. Hochkarätige Fahrerbesetzungen bieten hier spannenden Motorsport auf höchstem Niveau.
zum Porsche Mobil 1 Supercup zurück Valid XHTML 1.0 Strict