Login Registrierung

Porsche 997 Turbo RT 12 S von RUF Automobile

  • Home»
  • RUF RT 12 S Porsche 997 Turbo

Test des RUF Porsche RT 12 S

Im Jahr 1983 gründete Alois Ruf das Unternehmen RUF Automobile GmbH, welches seit dem als Fahrzeughersteller fungiert. Das Unternehmen veredelt, tunt Porsche Automobile und stellt auf Rohkrossen von Porsche, Fahrzeuge aus eigener Fertigung her.

Doch die Wurzeln des Unternehmens gehen bis in das Jahr 1939 zurück. Da gründete Alois Ruf senior das Unternhmen "AUTO-RUF. Bekannt sind die RUF BTR-Modelle, CTR 2 und RCT.

Die neue Dimension des Fahrvergnügens heißt RUF Rt 12 S

Dieser Hochleistungssportwagen verbindet High-End-Fahrleistungen mit völliger Alltagstauglichkeit. Ein Test des Porsche 997 Turbo RT 12 S von RUF Automobile sorgt für Fakten.

RUF Porsche RT 12 S - Understatement

RUF Porsche

Motorisierung:

  • Motor: wassergekühlter 6-Zylinder BI-Turbo
  • Hubraum: 3746 ccm
  • Leistung: 685 PS (504kW) bei 7000 U/min.
  • Drehmoment: 880 Nm bei 4000 U/min.

Fahrleistungen:

  • 0 - 100 km/h in 3,4 Sekunden
  • 0 - 200 km/h in 9,8 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 360 km/h

Preis:

  • ca. 304.521 €

Hersteller:

Technik

  • Der weiterentwickelte Biturbo-Boxermotor mit nun 504 KW (685 PS) entwickelt ein maximales Drehmoment von 880 Nm und stellt selbst höchste Ansprüche zufrieden. Der von RUF entwickelte, im Dachhimmel integrierte berrollkäfig, gehört beim S zur Serienausstattung.

  • Optisch setzt der neue RUF Akzente durch das dynamische Design des Bugteils mit separaten LED-Zusatzleuchten für Positionslicht und Blinker. Ein dezenter Karbon-Heckspoiler mit Abrisskante, harmonisch in die verbreiterten hinteren Kotflügel integrierte Lufteinlässe und Aussenspiegel vom RUF CTR 3, runden das Erscheinungsbild des Rt 12 S ab.

  • Der RUF rollt vorne und hinten auf geschmiedeten 19 Zoll grossen Leichtmetallrädern. Dahinter sind die Keramikbremsscheiben der Hochleistungsbremsanlage zu erkennen. Das Fahrwerk und die Aerodynamik sind auf eine Höchstgeschwindigkeit von 360 km/h abgestimmt.

  • Optional ist eine höhenverstellbare Vorderachse lieferbar, welche per Knopfdruck hydraulisch 50 Millimeter mehr Bodenfreiheit bietet und somit Tiefgarageneinfahrten und höhere Bordsteine zu leicht überfahrbaren Hindernissen werden lässt.

  • Das Interieur ist auf die von RUF bekannte Funktionalität ausgelegt. Stark konturierte Schalensitze oder komfortable Sportsitze und ein griffiges Sportlenkrad bieten die richtige Ergonomie für ermüdungsfreies Fahren. Applikationen in Klavierlack, Aluminium oder Karbon sind möglich und geben dem Kunden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Das RUF Rt 12 S Coupe ist wahlweise mit Heck- oder Allradantrieb lieferbar.