Login Registrierung

Porsche Mobil 1 Supercup - Saison 2016

  • Home»
  • Porsche Mobil 1 Supercup - Saison 2016

Vorschau auf die Rennen 2016

Zehn Läufe stehen in der Saison 2016 im Terminkalender des Porsche Mobil 1 Supercup. Mit dabei ist auch wieder eine Veranstaltung in Deutschland. Im Rahmen der Formel 1 startet der Supercup im Juli auf dem Hockenheimring. Der standesgemäße Saisonstart erfolgt wie schon in den letzten Jahren im spanischen Barcelona bevor es weiter nach Monaco geht. Dritte Station ist der Red Bull Ring in der österreichischen Steiermark. Danach gastiert der Markenpokal im britischen Silverstone um anschließend nach Ungarn auf den Hungaroring zu reisen. Am letzten Juliwochenende findet dann das Rennen auf dem Hockenheimring statt. Nach der Sommerpause geht es weiter auf die Ardennen-Achterbahn im belgischen Spa-Francorchamps. Der letzte Lauf in Europa wird auf dem Highspeed-Kurs in Monza ausgetragen. Den Abschluß bildet die Doppelveranstaltung mit dem Saisonfinale im texanischen Austin. Hier wird jeweils ein Rennen am Samstag und der zweite Lauf am Sonntag ausgetragen.

Jahr auswählen:

Navigation:

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Cup Historie

Gewinner des Championats

  • 2016: Sven Müller [DEU]
  • 2015: Phillip Eng [AUT]
  • 2014: Earl Bamber [NZL]
  • 2013: Nicki Thiim [DEN]
  • 2012: Rene Rast [DEU]
  • 2011: Rene Rast [DEU]
  • 2010: Rene Rast [DEU]
  • 2009: J.Bleekemolen [NDL]
  • 2008: Jeroen Bleekemolen [NDL]
  • 2007: Richard Westbrook [GBR]
  • 2006: Richard Westbrook [GBR]
  • 2005: Alessandro Zampedri [ITA]
  • 2004: Wolf Henzler [DEU]
  • 2003: Frank Stippler [DEU]
  • 2002: Stephane Ortelli [FRA]
  • 2001: Jörg Bergmeister [DEU]
  • 2000: Patrick Huismann [NDL]
  • 1999: Patrick Huismann [NDL]
  • 1998: Patrick Huismann [NDL]
  • 1997: Patrick Huismann [NDL]
  • 1996: E. Collard [FRA]
  • 1995: J.P. Malcher [FRA]
  • 1994: Uwe Alzen [DEU]
  • 1993: Altfrid Heger [DEU]

Zehn Läufe im Rennkalender des Porsche Mobil 1 Supercup

Matteo Cairoli im Porsche Supercup

Auch in diesem Jahr startet der Porsche Mobil 1 Supercup traditionell im Rahmen der FIA Formel 1 in Barcelona in die Saison 2016. Das Rennen ist mittlerweile eine feste Größe im Rennkalender. Damit geht der Porsche Markenpokal bereits in seine 24. Saison.

Das Starterfeld ist ebenfalls wie gewohnt sehr international aufgestellt. Fahrer aus zwölf verschiedenen Nationen garantieren wieder für zehn spannende Rennen. Der amtierende Champion Philipp Eng ist in diesem Jahr nicht mehr dabei und wird somit seinen Titel nicht verteidigen können. Vielleicht die Chance für Michael Ammermüller vom Lechner MSG Racing Team, der schon in den letzten Jahren dreimal in Folge am Ende in der Meisterschaft Platz 3 belegte, dieses Jahr den Titel zu holen. Aber auch Porsche Junior Sven Müller, ebenfalls aus dem Lechner Team, der im letzten Jahr den Meistertitel knapp verpasste, darf man zu den Titelanwärtern zählen.

Fahrer und Teams im Porsche Mobil 1 Supercup 2016

Porsche Mobil 1 Supercup Saison 2016

Am Ende der Saison und zehn absolvierten Läufen im Porsche Mobil 1 Supercup wird feststehen, wer der neue Champion 2016 im Porsche Mobil 1 Supercup ist. Den Auftakt macht dabei das Rennen in Barcelona wo zunächst ein aus 23 Piloten und 12 Nationen bestehendes Starterfeld das erste Rennen des Markenpokals unter die Räder nehmen wird.

Wertung und Punktevergabe im Porsche Mobil 1 Supercup

Porsche Mobil 1 Supercup Saison 2016

In den verschiedenen Wertungsklassen erhalten die teilnehmenden Fahrer und Teams für jedes Rennen gemäß der Punktevergabe entsprechende Wertungspunkte ( A-Fahrer ). Ein Sieg wird mit 20 Punkten honoriert. Zusätzlich gibt es eine eigene "Rookie-Wertung" für die Neueinsteiger und eine Amateur-Wertung ( B-Fahrer ) für Privatfahrer welche den Motorsport nicht professionell betreiben. VIP-Fahrer und Gaststarter erhalten keine Punkte.

  • Platz 1: 20 Punkte
  • Platz 2: 18 Punkte
  • Platz 3: 16 Punkte
  • Platz 4: 14 Punkte
  • Platz 5: 12 Punkte
  • Platz 6: 10 Punkte
  • Platz 7:   9 Punkte
  • Platz 8:   8 Punkte
  • Platz 9:   7 Punkte
  • Platz 10: 6 Punkte
  • Platz 11: 5 Punkte
  • Platz 12: 4 Punkte
  • Platz 13: 3 Punkte
  • Platz 14: 2 Punkte
  • Platz 15: 1 Punkt
  •  

Renntermine 2016

  • 15. Mai 2016 Barcelona (ESP) - Lauf 1
  • 29. Mai 2016 Monaco (MC) - Lauf 2
  • 03. Juli 2016 Red Bull Ring (AUT) - Lauf 3
  • 10. Juli 2016 Silverstone (GBR) - Lauf 4
  • 24. Juli 2016 Hungaroring (HUN) - Lauf 5
  • 31. Juli 2016 Hockenheim (DEU) - Lauf 6
  • 28. August 2016 Spa (BEL) - Lauf 7
  • 04. Sept. 2016 Monza (ITA) - Lauf 8
  • 22. / 23. Okt. 2016 Austin (USA) - Lauf 9 + Lauf 10