Login Registrierung

Porsche Mobil 1 Supercup - Saison 2015

  • Home»
  • Porsche Mobil 1 Supercup Saison 2015

Vorschau auf die Saison 2015

Jahr auswählen:

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

SuperCup Historie

Gewinner des Championats

  • 2015: Phillip Eng [AUT]
  • 2014: Earl Bamber [NZL]
  • 2013: Nicki Thiim [DEN]
  • 2012: Rene Rast [DEU]
  • 2011: Rene Rast [DEU]
  • 2010: Rene Rast [DEU]
  • 2009: J.Bleekemolen [NDL]
  • 2008: Jeroen Bleekemolen [NDL]
  • 2007: Richard Westbrook [GBR]
  • 2006: Richard Westbrook [GBR]
  • 2005: Alessandro Zampedri [ITA]
  • 2004: Wolf Henzler [DEU]
  • 2003: Frank Stippler [DEU]
  • 2002: Stephane Ortelli [FRA]
  • 2001: Jörg Bergmeister [DEU]
  • 2000: Patrick Huismann [NDL]
  • 1999: Patrick Huismann [NDL]
  • 1998: Patrick Huismann [NDL]
  • 1997: Patrick Huismann [NDL]
  • 1996: E. Collard [FRA]
  • 1995: J.P. Malcher [FRA]
  • 1994: Uwe Alzen [DEU]
  • 1993: Altfrid Heger [DEU]

Viele Neuzugänge bilden ein attraktives Starterfeld

Christian Engelhart

An Spannung war die 22. Saison des Porsche Mobil 1 Supercup kaum zu überbieten. Die Entscheidung um die Meisterschaft blieb bis zum Sasionfinale mit den beiden Rennen im texanischen Austin offen. Am Ende war es der Rookie und aus Neuseeland stammende Earl Bamber, der sich gegen den für den im Förch Racing Team fahrenden Kuba Giermaziak durchsetzten konnte. Bis zum drittletzten Rennen kämpfte auch Michael Ammermüller mit um den Titel. Doch ein 0-Punkte Resultat beim Rennen in Spa Francorchamps ließ alle Hoffnungen auf den Titel schwinden. Earl Bamber wurde zum Porsche Werksfahrer ernannt und steuert in diesem Jahr einen Porsche 911 RSR in der Sportwagen-Weltmeisterschaft.

Fahrer und Teams

Porsche Mobil 1 Supercup Saison 2015

Stand der Dinge ist, daß knapp der Hälfte aller Fahrer in der Supercup Saison 2015 Neuzugänge sind. Zwei Australier, Sam Power und Richard Goddard, der französische Cup Champion Come Ledogar und weitere Youngster werden auch in diesem Jahr wieder um Siege, gute Platzierungen und Punkte kämpfen. Die gesamte Saison wird erstmalig 11 Rennen umfassen. In Spa-Francorchamps, Monza und beim Saisonfinale in Austin/Texas werden jeweils 2 Läufe pro Wochenende ausgetragen. Da in diesem Jahr die Formel 1 in Deutschland leider kein Rennen bestreitet, gastiert auch der Porsche Mobil 1 Supercup in der Saison 2015 erstmals nicht in Deutschland.

Wertungen und Punktevergabe

Porsche Mobil 1 Supercup Saison 2015

In den verschiedenen Wertungsklassen erhalten die teilnehmenden Fahrer und Teams für jedes Rennen gemäß der Punkteverteilung entsprechende Wertungspunkte ( A-Fahrer ). Ein Sieg wird mit 20 Punkten honoriert. Zusätzlich gibt es eine eigene "Rookie-Wertung" für die Neueinsteiger und eine Amateur-Wertung ( B-Fahrer ) für Privatfahrer welche den Motorsport nicht professionell betreiben. VIP-Fahrer und Gaststarter erhalten keine Punkte.

  • Platz 1: 20 Punkte
  • Platz 2: 18 Punkte
  • Platz 3: 16 Punkte
  • Platz 4: 14 Punkte
  • Platz 5: 12 Punkte
  • Platz 6: 10 Punkte
  • Platz 7:   9 Punkte
  • Platz 8:   8 Punkte
  • Platz 9:   7 Punkte
  • Platz 10: 6 Punkte
  • Platz 11: 5 Punkte
  • Platz 12: 4 Punkte
  • Platz 13: 3 Punkte
  • Platz 14: 2 Punkte
  • Platz 15: 1 Punkt
  •  

Termine und Austragungsorte der Rennen

In der Saison 2016 werden insgesamt 10 Läufe ausgetragen. Mit dabei ist auch eine Veranstaltung in Deutschland. Im Rahmen der Formel startet der Cup Ende Juli auf dem Hockenheimring. Den Saisonabschluß bildet die Doppelveranstaltung beim Saisonfinale im texanischen Austin. Hier wird jeweils ein Rennen am Samstag und der zweite Lauf am Sonntag ausgetragen.

Termine der Rennen 2015
  • 10. Mai 2015 Barcelona (ESP) - Lauf 1
  • 24. Mai 2015 Monaco (MC) - Lauf 2
  • 21. Juni 2015 Red Bull Ring (AUT) - Lauf 3
  • 05. Juli 2015 Silverstone (GBR) - Lauf 4
  • 26. Juli 2015 Hungaroring (HUN) - Lauf 5
  • 22. / 23. August 2015 Spa (BEL) - Lauf 6 + Lauf 7
  • 22. / 23. August 2015 Monza (ITA) - Lauf 8 + Lauf 9
  • 24. / 25. Okt. 2015 Austin (USA) - Lauf 10 + Lauf 11