Login Registrierung

Porsche Carrera Cup Deutschland - Saison 2019

  • Home»
  • Porsche Carrera Cup Deutschland - Saison 2019

Vorschau auf die Rennen 2019

Der Porsche Carrera Cup Deutschland feiert in diesem Jahr Geburtstag. Der Markenpokal geht in seine 30. Saison und ist so attraktiv wie nie zuvor. Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Teams und Fahrer aus verschiedenen Nationen im Cup eingeschrieben. Zahlreiche heute erfolgreiche Rennfahrer starteten ihre Karriere in diesem Markenpokal. Sechzehn Läufe stehen diesesmal im Rennkalender. Mit der Vorschau auf die Rennen der Saison 2019 geben wir einen ersten Überblick. Schon am ersten Maiwochenende erfolgt der Saisonauftakt auf dem Hockenheimring. Anschließend gastiert der Markenpokal erstmals im tschechischen Most um danach auf dem Red Bull Ring in der Steiermark Rast zu machen. Anfang Juli findet das immer wieder spektakuläre Stadtrennen auf dem Norisring in Nürnberg statt. Danach reist der Rennzirkus in die Niederlande nach Zandvoort wo die Läufe neun und zehn ausgetragen werden. Es folgen die beiden Läufe in der Eifel auf dem Nürbrurgring bevor es in das vorletzte Veranstaltungswochende im badischen Hockenheim geht. Das Saisonfinale wird dann am letzten Septemberwochende auf der Traditonsrennstrecke des Sachsenrings ausgetragen. Nicht unter den Rennterminen ist in dieser Saison die Veranstaltung in Oschersleben. Als Dienstfahrzeug dient auch wie schon im letzten Jahr der Cup-Porsche mit 485 PS.

Jahr auswählen:

Navigation:

 Unternehmen suchen

  •  

 Festpreisangebote

  •  

 Fahrzeugmarkt

  •  

 Aktuell & Historie

  •  

 Termine

  •  

 Motorsport

  •  

 Technik

  •  

 Action & Fun

  •  

 Im- und Export

  •  

 Preise am Markt

  •  

 Fahrzeug Auktionen

  •  

 Service & Sonstiges

Cup Historie

Gewinner des Championats

  • 2018: Thomas Preining [AUT]
  • 2017: Dennis Olsen [NOR]
  • 2016: Sven Müller [DEU]
  • 2015: Philipp Eng [AUT]
  • 2014: Philipp Eng [AUT]
  • 2013: Kevin Estre [FRA]
  • 2012: Rene Rast [DEU]
  • 2011: Nick Tandy [GBR]
  • 2010: Nicolas Armindo [FRA]
  • 2009: Thomas Jäger [DEU]
  • 2008: Rene Rast [DEU]
  • 2007: Uwe Alzen [DEU]
  • 2006: Dirk Werner [DEU]
  • 2005: Christian Menzel [DEU]
  • 2004: Mike Rockenfeller [DEU]
  • 2003: Frank Stippler [DEU]
  • 2002: Marc Lieb [DEU]
  • 2001: Timo Bernhard [DEU]
  • 2000: Jörg Bergmeister [DEU]
  • 1999: Lucas Luhr [DEU]
  • 1998: Dirk Müller [DEU]
  • 1997: Wolfgang Land [DEU]
  • 1996: Ralf Kelleners [DEU]
  • 1995: Harald Grohs [DEU]
  • 1994: Bernd Mayländer [DEU]
  • 1993: Wolfgang Land [DEU]
  • 1992: Uwe Alzen [DEU]
  • 1991: Roland Asch [DEU]
  • 1990: Olaf Manthey [DEU]

Saisonauftakt des Markenpokals auf dem Hockenheimring

Porsche Carrera Cup in Hockenheim

Saisonauftakt auf dem Hockenheimring und Rennpremiere im tschechischen Most, so startet der Porsche Carrera Cup Deutschland in die Saison 2019. Die 4,1 km lange Rennstrecke steht erstmalig im Terminkalender des Porsche Carrera Cup. Der kurvenreiche Kurs wird die Fahrer vor neue Herausforderungen stellen. Der Champion aus dem letzten Jahr, Thomas Preining, ist in dieser Saison nicht mehr mit dabei. Er fährt zusammen mit Robert Renauer in der ADAC GT MASTERS für das Team von Herberth Motorsport. Vierzehn Teams haben sich für die Saison 2019 eingeschrieben. Neu mit dabei ist das deutsche Team von Allied-Racing. Das im Jahr 2012 gegründete Rennteam verfügt schon über entsprechende Rennerfahrung aus der BMW-Challenge und der GT4-European Series. Die Mannschaft von MSG/HRT Motorsport tritt in diesem Jahr gleich mit zwei Teams an. Fester Bestandteil des Championats sind weiterhin die Teams von Lechner Racing, Förch Racing, Projekt 1 und Co. Einen Titelfavoriten in diesem Jahr auszumachen scheint unmöglich. Also freuen wir uns auf eine spannende Saison und lassen uns überraschen wer am Ende auf dem Sachsenring jubelt.

Fahrer und Teams im Porsche Carrera Cup 2019

Porsche Carrera Cup auf dem Red Bull Ring

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Veränderungen bei den teinehmenden Fahrern und Teams des Porsche Carrera Cup Deutschland. Nach aktuellem Stand und dem Ende der Einschreibefrist am 1. April 2019 sind die Teams von Cito Pretosia, MRS-GT Racing und RaceUnion nicht mehr in der Saison 2019 am Start. Neueinsteiger ist das Team von Allied-Racing. Für die Fahrer Nicolas Schöll und Louis Henkefend wird es die erste Saison im Markenpokal sein. betritt Bei den Fahrern steht sicherlich die Verpflichtung von Porsche Junior Julien Andlauer im Blickpunkt. Der Franzose wird für Lechner Racing auf Punktejagd gehen. Larry ten Voorde wechselt vom Team Project 1 zu Huber Racing und wird Teamkollege von Henric Skoog. Das Team von Project 1 setzt mit dem Neuseeländer und zweiten Porsche Junior im Starterfeld, Jaxon Evans und dem neunzehnjährigen Jannes Fittje auf zwei Neuzugänge.

Fahrerwertung und Teamwertung mit der Punktevergabe

Wertungen im Porsche Carrera Cup der Saison 2019

In den verschiedenen Wertungsklassen erhalten die teilnehmenden Fahrer und Teams des Porsche Carrera Cup für jedes Rennen gemäß der Punktevergabe entsprechende Wertungspunkte. Die Fahrerwertung unterteilt sich in verschiedene Klassen. In der A-Wertung werden nur Fahrer gewertet die den Motorsport professionell betreiben. Die B-Wertung gilt für Fahrer welche den Rennsport nicht professionell betreiben, also Amateure und Privatfahrer. Dazu gibt es eine eigene "Rookie-Wertung" für die Neueinsteiger im Porsche Markenpokal. Voraussetzung für die Wertung als "Rookie" ist hier ein maximales Alter der Teilnehmer von 25 Jahren. Als letztes gibt es noch eine Teamwertung. Jeder Fahrer sammelt gemäß dem Rennergebnis entsprechend Punkte für sein Team. Gewertet werden maximal zwei vom Team eingesetzte Fahrzeuge. Die Teamwertung gilt sowohl für die Profis als auch für die Amateure. Ein Laufsieg wird mit 25 Punkten honoriert. Für den zweiten Platz werden 20 Punkte vergeben und für den dritten Platz gibt es immerhin noch 16 Punkte. Die weitere Punktevergabe ergibt sich aus dem Verteilungsschlüssel. Gaststarter erhalten für die Teilnahme an einem Rennen keine Wertungspunkte.

  • Platz 1: 25 Punkte
  • Platz 2: 20 Punkte
  • Platz 3: 16 Punkte
  • Platz 4: 13 Punkte
  • Platz 5: 11 Punkte
  • Platz 6: 10 Punkte
  • Platz 7:   9 Punkte
  • Platz 8:   8 Punkte
  • Platz 9:   7 Punkte
  • Platz 10: 6 Punkte
  • Platz 11: 5 Punkte
  • Platz 12: 4 Punkte
  • Platz 13: 3 Punkte
  • Platz 14: 2 Punkte
  • Platz 15: 1 Punkt
  •  

Termine Carreracup 2019